Jetzt anfragen

8 Methoden, wie Sie schnell und einfach großartige Überschriften schreiben können

8 Methoden, wie Sie schnell und einfach großartige Überschriften schreiben können

Wenn man Content produziert, muss man sicherstellen, dass er von der Zielgruppe für so interessant gehalten wird, dass er auch gelesen wird. Doch wie stellt man das an? Einer der wichtigsten Faktoren um die Aufmerksamkeit der Leser zu bekommen sind sicherlich griffige und großartige Überschriften.

Scan, Skim, Read – so werden Ihre Inhalte vom Leser analysiert

Wahrscheinlich haben Sie schon davon gehört, wie Personen Inhalte konsumieren? Im englischen wird das Prinzip als „Scan, skim, read“ beschrieben (scannen, überfliegen, lesen). Überlegen Sie kurz selbst, wie Sie vorgehen, wenn Sie eine Online-Suche starten und verschiedenste Inhalte überfliegen, um den für Sie passenden Artikel im Detail zu lesen.„Scan, skim, read“ bei Überschriften

Im ersten Schritt scannen Sie den Artikel, beginnend bei der ersten Überschrift, von oben nach unten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange er ca. ist, wie er aufgebaut ist etc. Das ist meist in wenigen Sekunden erledigt.

Sagt er Ihnen hier grundsätzlich zu, beginnen Sie jetzt den Artikel etwas genauer zu überfliegen (skim). Sie lesen sich gewisse Zwischenüberschriften und ein paar Absätze durch und versuchen so zu entscheiden, ob der Artikel Ihre Aufmerksamkeit verdient.

Überzeugt der Artikel auch hier, beginnen Sie damit, ihn in Ruhe zu lesen.

Nun frage ich Sie – welcher Bestandteil von Ihrem Inhalt war entscheidend, um die ersten beiden Phasen erfolgreich zu „überleben“? Genau, es waren jeweils die Überschriften. Im ersten Schritt (Scan) die Hauptüberschrift, welche Ihre Aufmerksamkeit überhaupt mal erwecken muss. Auch die Zwischenüberschriften sind in diesem ersten Scan Schritt insofern bereits wichtig, dass sie helfen, den gesamten Text in übersichtliche und leicht verdauliche „Häppchen“ zu unterteilen.

Im zweiten Schritt, dem „Skim“, erhalten die Zwischenüberschriften weitere Aufmerksamkeit – die Abschnitte, die einen ansprechen, werden kurz überflogen bzw. probegelesen. Somit sind hier die großartigen Überschriften dafür verantwortlich, Interesse zu generieren.

Wie Sie sehen, sind Überschriften ausschlaggebend, um Ihren Leser dazu zu animieren, Ihren Inhalt zu konsumieren.

Nun stellt sich aber als logische Folge eine entscheidende Frage:

Wie erstelle ich Inhalte, die Aufmerksamkeit erwecken und Interesse generieren?

Es gibt viele gute Artikel und Studien zu diesem Thema – nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Tipps für überzeugende und großartige Überschriften vorstellen.

Nutzen Sie Zahlen in der Überschrift

Ein absoluter Klassiker, der bereits unzählige Male eingesetzt wurde aber nach wie vor extrem gut funktioniert. Schreiben Sie die Zahlen nicht aus, sondern verwenden Sie Ziffern. Somit sticht die Zahl noch besser ins Auge. Eine Überschrift wie z. B. „10 Tipps für effektiveres Online Marketing“ erweckt beim Leser sofort die Neugier, um welche 10 Dinge handelt es sich. Ebenso gibt es dem Leser eine klare Vorstellung darauf, was ihn erwarten wird – nämlich ein wahrscheinlich strukturierter Text zu 10 Punkten.

Beispiele:

Beispiele für bessere Überschriften

Formulieren Sie die Überschrift als Frage

Den meisten Leuten sind die 4 W-Fragen bekannt. Diese können Sie sich zu Nutze machen, um damit erfolgreiche und großartige Überschriften zu formulieren.

Diese 4 W’s sind:

Was?
Warum?
Wie?
Wann?

Mit diesen Wörtern können Sie Überschriften optimal starten. Durch die Frage kreieren Sie zum einen Interesse, da Sie eine Frage für ihn aufwerfen. Zum anderen geben Sie auch ein Versprechen ab, genau diese Frage in den nächsten Absätzen zu beantworten und animieren ihn so zum Weiterlesen.

Beispiele:

  • Warum Sie mit Ihrer Werbung auf dem Holzweg sind.
  • Wie Sie ohne zusätzliche Kosten mehr Besucher auf Ihre Website bringen können.
  • Was Sie über Online Marketing noch nicht wissen.

Benutzen Sie interessante Adjektive

Auch wenn die Kombination von „schnell und einfach“ manchmal schon überstrapaziert scheint, es gibt gewisse Adjektive welche fast automatisch Interesse bei Personen erwecken. Hier finden Sie einen kleinen Auszug aus Adjektiven, die sich in Überschriften bewährt haben:

Adjektive für die perfekte Überschrift

Natürlich sollten Sie bei der Wahl der Adjektive Ihre Zielgruppe nicht außer Acht lassen. Die Überschriften sollten zwar Interesse wecken und können auch zu einem gewissen Grad reißerisch oder provozierend sein – wie weit Sie es jedoch für Ihre Zielgruppe treiben dürfen, erfordert etwas Fingerspitzengefühl und gesunden Menschenverstand.

Beispiele:

  • Unglaubliche Tricks, die jeder Marketer wissen sollte
  • Wie Sie mühelos Platz 1 in Google erreichen
  • Merkwürdige Gadgets, die Sie so sicher noch nicht gesehen haben

Benutzen Sie interessante Begriffe

Nicht nur interessante Adjektive sind wichtig – auch die richtigen Begriffe sollten sich in den Überschriften wiederfinden. Hier gibt es zum einen bewährte Begriffe, die fast immer funktionieren. Zum anderen sollten Sie aber auch darauf achten, die entsprechenden Schlagworte (Keywords) in Ihren Überschriften zu verwenden, um die es im Text geht bzw. für die sich der Leser interessiert.

Nachfolgend finden Sie 11 gern verwendete und erprobte Begriffe:

gern verwendete und erprobte Begriffe für Überschriften

Diese definieren noch genauer, um was es im nachfolgenden Text geht und geben ein klares Versprechen über den kommenden Inhalt ab.

Beispiele:

  • Die wichtigsten Lektionen, die ich in meinem Leben als Unternehmer gelernt habe
  • 10 Tricks, mit denen Sie Ihre Inhalte mühelos verbessern
  • 3 Strategien, wie Sie sofort mehr Umsatz machen können
  • Wie Sie die perfekte Überschrift schreiben (Keyword: Überschriften schreiben)

Leser mit Überschriften persönlich anrdenSprechen Sie den Leser persönlich an

Denken Sie daran, wenn eine Person Ihren Artikel liest, sind Sie in diesem Moment sein einziger Ansprechpartner. Er widmet Ihnen seine Aufmerksamkeit und Sie befinden sich über das geschriebene Wort mit ihm in Kommunikation. Ermöglichen Sie es Ihrem Leser, sich in den Text zu vertiefen und an Ihren Inhalten durch seine persönlichen Ideen und Erlebnisse teilzuhaben. Am besten gelingt Ihnen das, in dem Sie ihn persönlich ansprechen und seine Emotionen wecken. Stellen Sie Fragen oder geben Sie ihm Informationen die sich direkt an ihn wenden.

So formulieren Sie die perfekte Überschrift

Wie Sie vielleicht schon bei den Beispielen gemerkt haben, eigenen sich diese Tipps optimal, um sie zu kombinieren. Zwar gibt es hier keine fixe Formel, die immer funktioniert, jedoch können Sie sich als Ausgangspunkt oder als Stütze z. B. folgende Formeln zu Nutze machen:

Nummer + Adjektiv + Begriff + Persönliche Anrede + Versprechen

Beispiel: 3 effektive Strategien, Ihre Einnahmen zu erhöhen

Eine weitere Formel mit dem Klassiker des W-Worts könnte wie folgt aussehen:

W-Wort + Adjektiv + Keyword

Beispiel: Wie Sie mühelos perfekte Überschriften schreiben

Experimentieren Sie mit den obigen Tipps herum um die perfekte Formel für Ihre Überschriften zu finden. Natürlich müssen Sie ab nun nicht jede Überschrift nach dieser Formel umsetzen. Jedoch hilft es als Ausgangspunkt und wird Sie so schneller auf neue Ideen bringen.

Fazit: Überschriften sind ein extrem wichtiger Bestandteil von gutem Content. Mit diesen grundlegenden Tipps können Sie die Leserate Ihrer Inhalte auf einfache Weise enorm steigern.

Als full-service Werbeagentur unterstützen wir Sie gerne bei Ihrer Wahl der Überschriften und Texte. Kontaktieren Sie uns jetzt!

By |2018-11-02T09:40:20+00:00November 14th, 2018|Allgemein, Clemens Graf, Direct Marketing, e-Mail Marketing, Mailings, Marketing, online marketing, social media, Website Optimierung|Kommentare deaktiviert für 8 Methoden, wie Sie schnell und einfach großartige Überschriften schreiben können

About the Author:

Clemens Graf ist Gründer & CEO der Werbeagentur inconcepts marketing & media. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls intensiv im Bereich online Marketing und Brand Building unterwegs und berät mit seinem Know-How sowohl nationale wie auch internationale Unternehmen, um die Potentiale der digitalen Medien vollständig zu nutzen.