10 SEO Tipps für Online Shops

Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) bezeichnet alle Maßnahmen, welche das Ranking einer Website oder eines Online Shops in den organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen z.B. Google verbessern. Obwohl ein Online Shop im Vergleich zu einer Website wesentlich weniger Informationen und Text inkludiert, gibt es dennoch einige Tipps und Tricks, an die man sich halten kann, um für die Kunden besser auffindbar zu werden. Besonders im E-Commerce stellt SEO ein grundlegendes Thema dar. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 10 praxistaugliche Tipps für die Suchmaschinenoptimierung Ihres Online Shops vor.

1. Tipp: Keywords

Keywords sind sowohl auf Websites als auch in Online Shops eine der wertvollsten Komponenten, um im Suchmaschinenranking zu steigen. Der Fokus eines
Webshops liegt auf den Produkten und den Produktseiten, die es gilt zu optimieren. Um auf Ihren Online Shop zu gelangen, suchen Kunden bereits nach gezielten Produkten bzw. Produktkategorien und weniger nach generellen Informationen. Diese Erkenntnis ist wichtig, da Sie daran Keywords ableiten können.

Überlegen Sie sich im ersten Schritt, welche Keywords Ihre Produkte beschreiben. Wie suchen Ihre potenziellen Kunden nach den Produkten? Hier kommen Longtail Keywords, z.B. „wohnung kaufen wien“ aber auch Shorttail Keywords ins Spiel.

In weiterer Folge sieht man sich die Keywords des Wettbewerbs an. Last but not least ist auch das momentane Ranking Ihrer Produktseiten zu den jeweiligen Keywords interessant.

Wichtig ist, dass Sie ein regelmäßiges Monitoring und eine kontinuierliche Optimierung vornehmen, um immer am neuesten Stand zu bleiben.

2. Tipp: Produktbeschreibungen

Nun da Sie relevante Keywords definiert haben, gilt es diese auch im Online Shop unterzubringen. Die Produktbeschreibungen werden als Abschnitt genutzt, um die Keywords in einen sinnvollen informierenden Text zu verpacken.

Wenn Sie Produkte beispielsweise nicht selbst herstellen, sondern als Zwischenhändler fungieren, sollten Sie Produktbeschreibungen nicht einfach vom
Hersteller übernehmen. Schreiben Sie stattdessen eigene Texte, damit Google diese nicht als Duplicate Content wertet.

Duplicate Content bedeutet, dass der gleiche Inhalt auf verschiedenen Websites dargestellt wird. Dies kann sowohl intern unter der gleichen Domain als auch Website-übergreifend der Fall sein. Suchmaschinen bewerten dies oftmals negativ.

Selbst erklärend ist, dass die Produktbeschreibungen außerdem viel persönlicher und im Stil Ihres Unternehmens verfasst werden.

„So gelingt der erfolgreiche Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung“

• Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung?
• Welche Chancen bringt Suchmaschinenoptimierung?
• Welche Schritte umfasst eine erfolgreiche SEO?

Jetzt E-Book herunterladen
MockUp

3. Tipp: Seitennavigation

Setzen Sie auf eine nutzerfreundliche und sinnvolle Seitennavigation. Dadurch erhöhen Sie die Verweildauer der Nutzer in Ihrem Online Shop. Die Kunden werden außerdem intelligent auf Unterseiten weitergeleitet, wodurch auch die Interaktion signifikant steigt.

Usability ist hier das Stichwort. Je einfacher sich die Besucher in Ihrem Webshop zurechtfinden, desto besser wirkt sich dies auf Ihre Suchmaschinenoptimierung und infolgedessen auf Ihre Umsätze aus.

Guter Tipp: Auch der Algorithmus der Suchmaschinen verändert sich mit der Zeit, wodurch bestimmte Aspekte einer Website bzw. eines Webshops stärker gewichtet werden als früher. Behalten Sie also die SEO-Trends im Auge.

4. Tipp: Title & Description

Title & Description dienen dazu, eine treffende Beschreibung des Produktes bzw. der Leistung zusammenzufassen und relevante Keywords unterzubringen.

Nutzer erhalten dadurch vor allem einen ersten Eindruck, ob der Shop auch tatsächlich zur Lösung Ihres Bedarfs geeignet ist. Ein interessanter Teaser mit Vorteilen und einer Aufforderung wird viele Kunden in Ihren Online Shop bringen und Ihre Klickrate verbessern.

Die Erwähnung des Fokus-Keywords sorgt für optimale Auffindbarkeit, wenn Nutzer eine konkrete Suchanfrage starten.

5. Tipp: Ladezeiten

Seit 2018 wird die Ladegeschwindigkeit ebenfalls als Rankingsfaktor einer qualitativen Website bzw. eines Online Shops herangezogen. Wer zu lange auf das Laden von bestimmen Informationen, Bildern oder gar der gesamten Seite warten muss, beendet häufig den Besuch im Shop.

Da Sie bestimmt nicht möchten, dass Ihre potenziellen Kunden zu der Konkurrenz abwandern, sollten Sie diesem Punkt auf jeden Fall Aufmerksamkeit schenken.

Wichtige Punkte sind:

  • Komprimierung der Bilder
  • Codequalität

6. Tipp: ALT Tags

Hochqualitative und aussagekräftige Fotos tragen zur Suchmaschinenoptimierung bei. Vergessen Sie aber nicht auch jedes Bild mit einem Alt-Tag zu versehen.

Damit ist jener Text gemeint, welcher dem Nutzer angezeigt wird, wenn das Bild noch nicht geladen ist. Der hinterlegte Alternativtext soll eine kurze Beschreibung des Bildes wiedergeben.

Der Code wird als HTML-Element im Quelltext hinterlegt. Dies kann z.B. wie folgt aussehen:

<img src=“wohnung.jpg“ alt=“Großzügige Eigentumswohnung, 1130 Wien“>

Für die User ist diese Darstellung allerdings nicht zu sehen.

7. Tipp: Mobile Optimierung

Durch die Mobile-Optimierung sichern Sie sich einen wichtigen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, die das Potenzial dahinter möglicherweise noch nicht erkannt hat.

Mehr als die Hälfte der online Einkäufe werden bereits über das Smartphone getätigt. Deshalb ist es essenziell, den eigenen Online Shop auf eine mobile Ansicht zu optimieren, um die Nutzerfreundlichkeit und technisch einwandfreie Bestellvorgänge zu gewährleisten.

Wichtige Punkte sind:

  • Klickbare Elemente, z.B. Buttons
  • Darstellungen der Produkte
  • Lesbarkeit

8. Tipp: Off-Page Optimierung

Das Suchmaschinenranking können Sie auch abseits Ihres Webshops beeinflussen. Unter Off-Page Optimierung werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die außerhalb des Online Shops durchgeführt werden, um die Position in den Suchergebnissen zu verbessern.

Eine effektive Maßnahme ist z.B. das Setzen von Backlinks. Mithilfe dieser Links kann man von anderen Websites auf die eigene verweisen. Zusätzlich zeigen Sie Google damit, dass Sie eine vertrauenswürdige Quelle sind.

9. Tipp: Content Marketing Strategie

Das Thema Content Marketing Strategie ist beim Betreiben einer Website bzw. eines Online Shops zu einem unglaublich wichtigen Kernelement geworden. Teil einer fundierten Strategie sind unter anderem informative Blogartikel. Diese sind deshalb so beliebt, weil sie Nutzer dann abholen, wenn sich diese erst in der Informationssuche im Top of the Funnel befinden.

Wie wir wissen, bedeutet dies, dass Kunden noch gar nicht ahnen, welches Produkt zur Lösung ihrer Probleme geeignet ist – folglich werden diese Personen eher schwer sofort in Ihren Online Shop gelangen.

Durch das Bereitstellen von generellen Informationen, welche Antworten auf die Suchanfragen der User geben, schaffen Sie sozusagen die Brücke zu Ihren Produkten.

Die wesentlichen Vorteile eines Blogs sind:

  • Markenaufbau
  • Vertrauensaufbau
  • Aufbau einer Community
  • Expertenstatus unter Beweis stellen
  • Interne Verlinkungen setzen

10. Tipp: Vertrauensbildende Elemente

Sowohl die Besucher als auch die Suchmaschine selbst legen großen Wert auf die Vertrauenswürdigkeit eines Online Shops. Niemand kauft gerne von einem unseriösen Webshop, nur um sich am Ende zu fragen, ob die bestellten Produkte überhaupt ankommen.

Wie kann man also das Vertrauen in seinen Online Shop und somit auch in die Marke stärken? Dies klingt anfangs vielleicht sogar komplizierter als es eigentlich ist. Es gibt die Möglichkeit unterschiedliche vertrauensbildende Elemente in das Design des Webshops zu integrieren.

Hier sind einige Beispiele von Elementen, die Sie nutzen können:

  • Testimonials von zufriedenen Kunden (idealerweise mit Bild & Name)
  • Diverse Zertifikate
  • Bewertungen auf Google, Facebook und ProvenExperts
  • Siegel / Banner, z.B. TÜV

Fazit: Wie Sie sehen, gibt es einige Potenziale, die es gilt für Ihren Online Shop zu optimieren. All jene Maßnahmen tragen dazu bei, dass Ihr Suchmaschinenranking einerseits verbessert wird und Besucher andererseits Vertrauen in Ihre Marke entwickeln. Durch das Berücksichtigen dieser Punkte, gewährleisten Sie zudem ein professionelles Auftreten und können in weiterer Folge neue Kunden gewinnen sowie bestehende langfristig binden. Mit diesem Artikel haben Sie einen ersten guten Überblick über schnell umsetzbare Tipps. Behalten Sie jedoch stets im Hinterkopf, dass Suchmaschinenoptimierung eine kontinuierliche Aufgabe ist. Verbesserungspotenzial wird es immer geben. Bleiben Sie also dran!

Benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Online Shops? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

  • Erhalten Sie wertvolle Marketing Tipps & Know-How
    Mit unserem E-Mail Newsletter schicken wir Ihnen kostenlos nützliche Artikel & Infos rund um das Thema Werbung & Marketing.
  • Felder mit * sind verpflichtend. Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

KEEP LEARNING!

Abonnieren Sie unseren Newsletter & erhalten Sie regelmäßig GRATIS Marketing Know-how.

Mit dem Klick auf den Button "Newsletter abonnieren" stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

MockUp für das E-Book von Online Marketing