Jetzt anfragen

Wie Sie Ihre Website optimal für Ihr Marketing nutzen – Teil 2

Wie Sie Ihre Website optimal für Ihr Marketing nutzen – Teil 2

In dieser Serie von kurzen Artikeln möchte ich Ihnen erfolgreiche Aktionen und Tipps und Tricks aus 10 Jahren Website Gestaltung und online Marketing geben, um Ihre Website optimal für Ihr Marketing zu nutzen und konkrete Anfragen über Ihre Website zu generieren. Im letzten Artikel haben wir bereits das Webdesign besprochen, diesmal widmen wir uns einfach und verständlich der technischen Umsetzung.

Technische Umsetzung –  ist meine Homepage veraltet oder schlecht umgesetzt?

Was ist denn nun bei der technischen Umsetzung ausschlaggebend und wie kann ich das als Laie beurteilen?

An oberster Stelle stehen 2 Punkte:

  1. Benutzerfreundlichkeit
  2. Suchmaschinenfreundlichkeit

Ist die Website nicht benutzerfreundlich (z.B. das Menü, die Inhalte, der Kontakt etc. kann nicht gefunden werden, die Seite lädt sehr langsam, es gibt Fehler in der Darstellung etc.) wird die Absprungrate sehr hoch sein und die Besucher werden nicht auf Ihrer Seite bleiben.

Ist die Website nicht suchmaschinenfreundlich, besteht keine Möglichkeit, dass Suchmaschinen wie Google oder Bing Ihre Website in den Ergebnissen zu passenden Suchanfragen listen werden. Somit werden Sie auch sehr wenige Besucher Ihrer Website haben und in weiterer Folge wenig Anfragen.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit lässt sich von Ihnen relativ einfach bewerten. Sehen Sie sich Ihre Website von einem neutralen Gesichtspunkt an.

  • Finden Sie das Menü sofort?
  • Ist das Menü übersichtlich und logisch aufgebaut?
  • Können Sie auf jeder Seite die Kontaktdaten leicht erreichen?
  • Klicken Sie alle Links Ihrer Seite durch – gibt es irgendwo einen Fehler oder funktionieren alle Links?
  • Laden die einzelnen Seiten schnell oder dauert es mehrere Sekunden?
  • Ist der Text groß genug um gelesen werden zu können?

Dies sind einige der Fragen, die Sie sich stellen sollten. Falls es Ihnen schwer fällt, Ihre „Betriebsblindheit“ abzulegen, bitten Sie Kollegen, Freunde oder Bekannte Ihre Website zu besuchen und lassen Sie sich Feedback zur Benutzerfreundlichkeit geben.

Suchmaschinenfreundlichkeit

Dieser Punkt ist für Sie als Laie schon etwas schwerer zu beurteilen. Aber auch hier können Sie mit ein wenig Know-How das Wichtigste feststellen. In diesem kurzen Video zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Website in wenigen Minuten überprüfen können.

Möchte man die Reihung in den Suchergebnissen generell verbessern, auch wenn die eigene Website grundsätzlich suchmaschinenfreundlich umgesetzt wurde, ist eine Suchmaschinenoptimierung angesagt. Damit kann man die Reihung bei Google & Co Schritt für Schritt verbessern.

Statistiksystem

Ein Statistiksystem für Ihre Website ist unerlässlich. Erst dadurch können Sie feststellen, wie viele Besucher Sie tatsächlich haben, wo diese herkommen (Suchmaschinen, direkte Eingabe, Herold etc.), wie lange sie auf Ihrer Website bleiben, wie hoch die Absprungrate ist etc. Wir empfehlen Google Analytics, dieses Tool ist sehr umfangreich und kostenlos, es muss lediglich einmalig eingerichtet und in die Website integriert werden und schon werden alle nötigen Informationen erfasst.

Bildschirmauflösung / Responsive Webdesign

Nicht jeder Bildschirm ist gleich groß. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website auch auf kleineren Bildschirmen (z.B. Laptops und neuerdings auch Tablet PCs wie das iPad) korrekt dargestellt wird. Vertikales scrollen (von oben nach unten) ist ganz normal und gehört mittlerweile zum Standard. Horizontales Scrollen (von links nach rechts) um die Inhalte betrachten zu können ist jedoch ein No-Go.

Responsive Webdesign ist eine neue Möglichkeit, Ihre Website so zu programmieren, dass sich die gesamte Struktur der Website an das jeweilige Endgerät und die Bildschirmgröße anpasst. Haben Sie viele mobile Besucher, könnte dies für Sie äußerst interessant sein.

Ihre Aufgabe

  1. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und versuchen Sie, Ihre Website objektiv zu betrachten und achten Sie primär auf die obigen Punkte.
  2. Werten Sie Schwachpunkte und Stärken Ihrer Website aus und erstellen Sie eine Liste der eventuell nötigen Anpassungen, um eine ansprechendere Website zu erhalten.

Dies ist Ihr erster Schritt zu mehr Anfragen über Ihre Website. Im nächsten Artikel / Newsletter behandeln wir einfach und verständlich den 3. Punkt – Den Inhalt Ihrer Website.

By |2017-05-16T18:06:29+00:00Juni 27th, 2013|Homepages, Marketing, suchmaschinenoptimierung, Webdesign|Kommentare deaktiviert für Wie Sie Ihre Website optimal für Ihr Marketing nutzen – Teil 2

About the Author:

Clemens Graf ist Gründer & CEO der Werbeagentur inconcepts marketing & media. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls intensiv im Bereich online Marketing und Brand Building unterwegs und berät mit seinem Know-How sowohl nationale wie auch internationale Unternehmen, um die Potentiale der digitalen Medien vollständig zu nutzen.