So erstellen Sie Ihre Online-Strategie – in 5 Schritten zum klaren Konzept

So erstellen Sie Ihre Online-Strategie –
in 5 Schritten zum klaren Konzept

Ohne Website und Online-Marketing geht es heutzutage nicht – das ist mittlerweile klar. Dass jedoch viele Unternehmen nach wie vor nur einen Bruchteil des Potentials einer gut durchdachten Online-Strategie nutzen, ist oft nicht bekannt. Gerade in der heutigen Zeit der Digitalisierung kann eine fehlende oder kurzsichtige Online-Strategie einem Unternehmen schnell teuer zu stehen kommen. Was eine solche umfassen muss und wie Sie diese in 5 Schritten erarbeiten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Obwohl die meisten Unternehmer sich einig sind, dass eine Website und Online-Marketing notwendig sind, nehmen sich die wenigsten genug Zeit, um über den Tellerrand hinauszuschauen und eine umfassende Online-Strategie zu entwickeln. Mit der richtigen Strategie und Umsetzung, unterstützt oder übernimmt eine Website und Online-Marketing entscheidende Unternehmensprozesse, modernisiert und rationalisiert Abläufe und vieles mehr.

Was Ihre Website für Ihr Unternehmen tun kann

Sie fragen sich, was denn nun eine Website wirklich für Sie tun kann? Natürlich hängt das stark von Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche und Ihren Prozessen ab. Aber verschaffen wir uns kurz einen Überblick darüber, welche Bereiche durch eine Website übernommen oder unterstützt werden können:

  • Unternehmens- und Produktpräsentation (der Klassiker)
  • Unterstützung von Vertriebsprozessen
  • Lead Generierung (speziell im B2B Bereich)
  • Neukundengewinnung
  • Umsätze / Verkäufe erzielen (Online-Shop oder Bestellformular)
  • Kundenbindung stärken
  • Erschließung neuer Geschäftsfelder oder Märkte
  • Image Aufbau
  • PR
  • Unternehmensprozesse standardisieren und abwickeln
  • Kundenbetreuung
  • Recruiting
  • Marktforschung
  • und vieles mehr

Anhand dieser Liste sehen Sie schnell, dass die Einsatzmöglichkeiten fast unendlich sind und der tatsächliche Nutzen nur durch Ihre Fantasie bzw. Strategie (oder das Fehlen einer solchen) begrenzt ist. Doch wie kommen Sie nun zu einer erfolgreichen Strategie für Ihre Website?

In 5 Schritten zu einer griffigen Online-Strategie

1. Vision

Zuallererst muss man eine Vision bzw. ein Ziel formulieren und setzen. Was möchten Sie als Unternehmen erreichen? Was möchten Sie im Internet erreichen? Formulieren Sie Ihre Ziele. Zerbrechen Sie sich an dieser Stelle noch nicht gleich den Kopf, wie das denn nun gehen soll. Zuerst müssen wir wissen, wohin die Reise gehen soll, dann überlegen wir uns, welchen Weg wir nehmen.

Mit Hilfe der SMART Formel können Sie produktive Ziele setzen:SMART Ziele

S = stated (spezifisch, niedergeschrieben)
M = measurable (messbar)
A = accepted, achievable (erstrebenswert, erreichbar)
R = realistic (realistisch)
T = timed (terminisierbar)

Beispiel:
Wir möchten die Neukundengewinnung innerhalb von 1 Jahr um 20% steigern.
Wir möchten den internen Aufwand für die Kundenbetreuung in 2 Jahren um 50% senken. etc.

Definieren Sie Ihre SMARTen Ziele. Nun haben Sie die Ausgangsbasis für Ihre Online Strategie.

2. Analyse

Nun da Sie Ihre Ziele formuliert haben, schauen Sie sich an, wie Sie diese aktuell zu erreichen versuchen. Welche bestehenden Prozesse gibt es? Was funktioniert gut? Was funktioniert schlecht? Was fehlt?

Auch hier kann man sich wieder einer Formel behelfen, um die Analyse zu strukturieren. Machen Sie eine sogenannte „SWOT Analyse“. Folgende Punkte sollten Sie analysieren:

Strengths (Stärken)

Was machen wir aktuell bereits gut?
Was funktioniert?
Was können wir besser als andere?

Weaknesses (Schwächen)

Was funktioniert nicht gut?
Welche Schwächen haben wir?
Was erweist sich als schwierig?

Opportunities (Chancen)

Wo liegen die Zukunftschancen?
Welche Verbesserungsmöglichkeiten gibt es?
Was kann ausgebaut werden?

Threats (Bedrohungen)

Was sind mögliche Risiken?
Womit muss das Unternehmen rechnen?
Wo lauern zukünftige Gefahren?

Stärken nutzen

3. Konzeption

Durch diese Analyse sollten Sie erste Ansätze für Ihre Strategie entdecken. Vergessen Sie nicht, die Ziele und Chancen auch in einen realistischen Bezug zu setzen, was die Umsetzung betrifft. Personelle und vor allem finanzielle Möglichkeiten müssen in Betracht gezogen werden, um eine innovative, aber realistische Strategie zu entwickeln.

Wir haben nun also unsere Ziele formuliert und unsere aktuelle Situation und Chancen analysiert. Der nächste Schritt besteht daraus, ein Konzept für die Umsetzung der definierten Chancen und Ziele zu erstellen.

Auch hier gibt es verschiedene Bereiche, die bei der Konzeption berücksichtigt werden sollten:

Zielgruppe

Welche Zielgruppe(n) muss ich für die erfolgreiche Umsetzung meines Plans ansprechen? Was wünscht die Zielgruppe? Wie muss ich mit dieser Zielgruppe kommunizieren? etc.
Eine weitere Unterteilung kann anhand von Personas vorgenommen werden. Eine Persona steht stellvertretend für eine bestimmte Gruppe an Nutzern. Sie identifiziert sich durch ausgeprägte Eigenschaften und spezifisches Nutzerverhalten.

Ein Beispiel wäre „Tim“, der zwischen 25 und 30 Jahren alt ist, am liebsten alles online erledigt, sehr technologie-affin ist, wenig Geduld hat und erwartet, dass Online-Angebote schnell und reibungslos funktionieren. Seine Motivation ist es, Zeit zu sparen und Dinge effizient erledigt zu bekommen.

Bestandteile / Medien

Welche Bestandteile oder Medien nutzen bzw. benötigen wir, für das Erreichen unseres Ziels?

Braucht es z. B. einen neuen Kundenbereich, wo sich jeder Kunde einloggen kann und wichtige Informationen rund um sein Projekt erhält?
Oder benötigt es einen Online-Shop, um Ihre Produkte nun auch online und in neuen Gebieten anbieten zu können, um so den Umsatz zu steigern?

In diesem Schritt kann es sich auch lohnen, externe Profis aus dem Gebiet für eine Beratung einzubinden. Dadurch, dass Sie bereits Ihre Hausaufgaben in Hinblick auf Ihre Ziele, Zielgruppe, Stärken und Schwächen etc. gemacht haben, gibt es eine gute Vorgabe für Anbieter um Ihnen zu zeigen, wie Sie mit Ihren Leistungen Ihre Pläne unterstützen können.

Prozess

Was sind die konkreten, nächsten Schritte um diese Punkte umzusetzen? Beim Setzen und erreichen von Zielen, kann klar zwischen 2 Arten von Zielen unterschieden werden.

Produktziele
Prozessziele

Unsere Produktziele, haben wir bereits bei Schritt 1 definiert. Z. B. 20% Steigerung der Neukundengewinnung in 1 Jahr. Das Endprodukt unserer Anstrengungen ist somit definiert. Noch viel wichtiger sind nun im 2. Schritt die Prozessziele. Wie erreichen wir das gesetzte Ziel? Was sind die konkreten nächsten Schritte, Punkt für Punkt, die uns zum gewünschten Endresultat führen werden? Halten Sie diese fest.

Erfolgreiche Online-Strategie

4. Realisierung

Die Ziele, Chancen und Bestandteile sowie nächsten Schritte wurden also klar formuliert und Sie haben Ihre Online-Strategie festgelegt. Nun beginnt der wichtigste Teil: Die Umsetzung. Beginnen Sie anhand Ihres Plans, einen Schritt nach dem anderen umzusetzen.

Sie werden sehen, wenn Sie genau wissen, wohin die Reise gehen soll und warum Sie welche Schritte setzen, lässt es sich wesentlich zielgerichteter an die Dinge herangehen. Außerdem können Sie sich auf die wesentlichen und für Sie wichtigen Dinge konzentrieren, ohne laufend von den neuesten Trends und Meinungen verwirrt zu werden.

5. Evaluierung

Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen, wie der Fortschritt im Hinblick auf das gesetzte Ziel steht. Werten Sie die Bedürfnisse und vor allem das Feedback Ihrer Zielgruppe, das Sie nun bekommen, laufend aus und nehmen Sie – wenn nötig – weitere Anpassungen und Optimierungen vor.

Die geheime Zutat – Beständigkeit

Ein wichtiger Tipp zum Schluss: Beständigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil von Erfolg. Jeder Plan, egal wie schlecht umgesetzt, ist besser als kein Plan. Wenn Sie von einem zum nächsten springen, ohne sich je die Zeit zu nehmen, etwas tatsächlich zum Funktionieren zu bringen und keinem klaren Plan folgen, werden die Ergebnisse gleich null sein. Oft hört man: „Wir haben das alles schon ausprobiert – das funktioniert für uns nicht.“ Wenn man aber genauer hinterfragt, was tatsächlich gemacht wurde, findet man schnell heraus, dass bei weitem nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden und es nicht mehr als ein kleiner Versuch war.

Fazit
Superheld mit Screen

Eine gute Online-Strategie zu entwickeln ist keine Raketenwissenschaft. Sobald die Ziele definiert und der Weg dorthin geplant ist, braucht es neben der laufenden Evaluierung nur noch das entsprechende Durchhaltevermögen um Ihr Ziel zu erreichen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer Online-Strategie? Kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie gerne!

By | 2017-08-30T12:37:14+00:00 August 23rd, 2017|Allgemein, Clemens Graf, Homepages, Marketing Know-How|Kommentare deaktiviert für So erstellen Sie Ihre Online-Strategie – in 5 Schritten zum klaren Konzept

About the Author:

Clemens Graf ist Gründer & CEO der Werbeagentur inconcepts marketing & media. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls intensiv im Bereich online Marketing und Brand Building unterwegs und berät mit seinem Know-How sowohl nationale wie auch internationale Unternehmen, um die Potentiale der digitalen Medien vollständig zu nutzen.