Jetzt anfragen

Google AdWords Expanded Text Ads – was es ist, wie es funktioniert, was es bringt

Google AdWords Expanded Text Ads – was es ist, wie es funktioniert, was es bringt

Kürzlich hat Google einige neue große Veränderungen betreffend Google AdWords angekündigt. Die wohl größte Veränderung sind die sogenannten ETAs – Expanded Text Ads. Ganz einfach und kurz gesagt – es gibt jetzt doppelt so viel Platz für den Anzeigentext. Was das genau bedeutet und wie Sie davon profitieren können, erfahren Sie hier.

Jeder der schon mal versucht hat Anzeigen zu schreiben wird das Gefühl kennen, wenn der Platz gerade um ein oder zwei Zeichen nicht ausgereicht hat. Ebenso hat man immer versucht mit allen möglichen Anzeigenerweiterungen und Tricks die eigenen Anzeigen so groß wie möglich zu machen um jeden erdenklichen Vorteil zu nutzen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Und plötzlich steht einem doppelt so viel Platz zur Verfügung… kein Wunder dass Google dies als

„die größte Veränderung bezüglich Textanzeigen seit der Einführung von AdWords vor 15 Jahren“

bezeichnet.

Aber was genau verändert sich, was bedeutet es für Werbetreibende und vor allem – wie kann man diese neue Funktion sofort zum eigenen Vorteil nutzen? Nachfolgend finden Sie 10 Punkte die Sie über die neue Funktion wissen müssen.

1. Was sind Expanded Text Ads?

Expanded Text Ads sind 2 mal so groß wie bestehende Anzeigen. Die neuen Anzeigenformate sind so gestaltet, dass sie auf mobilen Geräten noch präsenter sind und besser performen. Natürlich betrifft es auch die Suche auf Desktop Geräten, aber Google verfolgt schon lange das Konzept von „mobile first“ und optimiert primär für mobile Geräte.

Expanded Text Ads werden auf allen Geräten (Smartphones, Tablets, Desktop Computer, Laptops etc.) angezeigt und werden sich automatisch an die Bildschirmbreite anpassen.

2. Warum macht Google diese Veränderung?

Google hat bereits vor einigen Monaten damit begonnen sich zu überlegen, wie die optimale Textanzeige in der heutigen mobilen Welt aussehen würde. Der erste Schritt war das Wegfallen der Anzeigen auf der rechten Seite der Suchergebnisse vor ein paar Monaten. Der zweite Schritt ist nun die Einführung der erweiterten Anzeigentexte.

Unterm Strich nehmen somit AdWords Anzeigen noch mehr Platz ein, erhalten mehr Aufmerksamkeit und somit mehr Klicks. Natürlich bedeutet dies für Google mehr Umsatz – und für Werbetreibende mehr Chancen, Besucher auf die eigene Website zu bringen.

3. Wie viel größer sind diese Expanded Text Ads?

Die Expanded Text Ads sind 2x so groß wie die aktuellen Anzeigen. Es gibt nun 140 Zeichen die einem für die Anzeigentexte zur Verfügung stehen (zuvor waren es 25-35-35). Hier gibt es eine Übersicht vom Google AdWords Blog:

Expanded Text Ads Bestandteile - Vergleich mit klassischen Anzeigen

4. Wie schauen die neuen Expanded Text Ads aus?

Hier sehen Sie einen vorher / nachher Vergleich für mobile Geräte und Desktop.

Expanded Text Ads vorher / nachher Vergleich

So sieht nun die Eingabemaske für Expanded Text Ads aus:

Eingabemaske für Expanded Text Ads

5. Wie sehr erweitern sich die Überschriften der Anzeigen?

Es gibt nun 2 Anzeigentitel mit jeweils 30 möglichen Zeichen. Zuvor gab es nur einen Anzeigentitel mit 25 Zeichen.

6. Wie sehr verändert sich die Beschreibung der Anzeigen?

Es gibt nun eine durchgehende Zeile für die Beschreibung mit 80 Zeichen. Zuvor gab es 2 Zeilen mit jeweils 35 Zeichen.

7. Was verändert sich bezüglich der Anzeige URL?

Die Domain wird automatisch von der hinterlegten Anzeigen URL übernommen. Danach hat man noch 2 Felder um die angezeigte URL mit Pfaden zu verbessern.

8. Wirken sich die neuen Formate positiv auf meine Anzeigen aus, wenn ich sie verwende?

Ja auf jeden Fall. Die neuen, größeren Anzeigenformate werden eine bessere Klickrate wie herkömmliche Anzeigenformate erzielen. Die Klickrate ist auch ein wichtiger Faktor für den Qualitätsfaktor. Somit können Sie durch das neue Format sowohl Ihre Klickrate wie auch Ihren Qualitätsfaktor steigern, was in einer besseren Position bzw. Kosten pro Klick (CPC) resultiert.

9. Was bedeutet dies bezüglich der mobilen Suche?

Viele Unternehmer sind noch immer der Meinung, dass die mobile Suche nicht so wichtig ist. Fakt ist, dass die mobilen Suchanfragen bereits die Suchanfragen auf Desktop überholt haben. Mit dieser neuen Änderung, die primär durch die Optimierung der Anzeigen auf mobilen Geräten entstanden ist setzt Google ein weiteres deutliches Zeichen, dass die mobile Suche die #1 ist.

10. Was sollte man machen, wenn man bereits bestehende Anzeigen mit AdWords schaltet?

So schnell wie möglich alle Anzeigen auf die neuen Anzeigenformate erweitern, um den Vorteil zu nutzen. Es kann durchaus sein, dass Ihre Konkurrenten länger brauchen, bis sie die Veränderung mitbekommen oder nutzen.

Ebenso wird der Qualitätsfaktor und die durchschnittliche Position noch wichtiger denn je zuvor – vor allem auf mobilen Geräten, aber auch auf Desktop ist eine top Position wichtig, damit die eigene Anzeige vom Suchenden gefunden wird. Es gibt bis zu 4 Plätzen über den organischen Suchergebnissen. Um den maximalen Erfolg mit den eigenen Anzeigen zu erzielen ist es wichtig, hier ganz oben mit dabei zu sein.

Weitere Fragen?

Sie haben weitere Fragen zu Expanded Text AdWords oder Google AdWords generell? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

By |2017-05-16T18:14:08+00:00August 24th, 2016|Allgemein, Google AdWords, online marketing|Kommentare deaktiviert für Google AdWords Expanded Text Ads – was es ist, wie es funktioniert, was es bringt

About the Author:

Clemens Graf ist Gründer & CEO der Werbeagentur inconcepts marketing & media. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls intensiv im Bereich online Marketing und Brand Building unterwegs und berät mit seinem Know-How sowohl nationale wie auch internationale Unternehmen, um die Potentiale der digitalen Medien vollständig zu nutzen.