YOU:TALK mit Clemens Graf

Clemens Graf entwickelt als CEO unserer Agentur Strategien und Konzepte für Unternehmen. Als zertifizierter Unternehmensberater für Marketing Automatisierung ist vor allem der Aufbau von Gesamtstrategien, welche Unternehmen nachhaltig zu einem funktionierenden Marketing System führen, sein Spezialgebiet.

Wir haben uns mit ihm unterhalten, um von seinen Erfahrungen zu hören, die er bei der Einführung von Marketing Automatisierungen in Unternehmen gesammelt hat.

Wir haben ja bereits einiges über Marketing Automatisierung in dieser Ausgabe gehört. Wie siehst du persönlich die Chance für kleine und mittlere Unternehmen, dieses Thema konkret für das eigene Unternehmen zu nutzen?

Ich persönlich sehe Marketing Automatisierung als große Chance und denke, dass hier noch viel ungenutztes Potenzial vorhanden ist, speziell für Klein- und Mittelunternehmen. Im Grunde bringen automatisierte Prozesse Struktur und Effizienz in das Marketing – was wiederum wichtig ist, da man natürlich nichts automatisieren kann, was im Vorfeld nicht klar definiert und strukturiert wurde bzw. bereits gut funktioniert.

Das Thema wirkt zwar in der Theorie logisch, doch wie würde man nun konkret damit beginnen, dies auch in die Praxis umzusetzen?

Wie bereits erwähnt, gilt es Struktur in das Marketing zu bringen. Das bedeutet, man sollte den IST-Stand in einem ersten Workshop analysieren und sich ansehen, welche Prozesse bereits umgesetzt werden, egal ob automatisiert oder nicht. Letztendlich gilt es zu definieren wo das Unternehmen hin möchte und was das Ziel des Ganzen ist. Oder gibt es vielleicht sogar unmittelbare Probleme, die eine sofortige Lösung erfordern? Dann würde man sich natürlich auch gleich darum kümmern.

Basierend auf diesen Fragen kann ein langfristiger Plan mit Prioritäten erstellt werden, der dann Schritt für Schritt umgesetzt werden kann. Eine Sache muss auf jeden Fall klar sein: Marketing Automatisierung kann nicht innerhalb einer Woche oder eines Monats gänzlich umgesetzt werden. Vielmehr handelt es sich dabei um ein langfristiges Projekt, das Stück für Stück wachsen muss. Denn auch für das Unternehmen bedeutet die Umsetzung oft große Umstellungen, Eingewöhnen auf neue Abläufe und Einarbeiten der Mitarbeiter.

„In 7 Schritten zu erfolgreichem E-Mail Marketing“

  • Welche Vorteile bringt E-Mail Marketing?
  • Wir funktioniert modernes E-Mail Marketing?
  • Welche Schritte führen zu erfolgreichem E-Mail Marketing?
Jetzt E-Book herunterladen
MockUp

Klingt logisch. Kannst du uns ein paar konkrete Beispiele geben, wie Unternehmen mit der Implementierung starten?

Ja, dafür habe ich zwei konkrete Beispiele aus der Praxis mit unseren Kunden. Ein Kunde von uns ist Installateur, der auf seiner Website Gutscheine für diverse Leistungen anbietet. Diese wurden früher von Interessenten per Online Formular angefragt und dann händisch per E-Mail von einem Mitarbeiter verschickt. Dann wurde natürlich auch „händisch“ nachgefasst, wofür sich der Interessent konkret interessiert bzw. warum er sich den Gutschein heruntergeladen hat. Hier konnten wir mit einer simplen Automatisierung ansetzen. Nach der Anforderung des Gutscheines über das entsprechende Formular erhält der Interessent nun den Gutschein mit der sofortigen Aktivierung per E-Mail. Gleichzeitig wird automatisch nachgefragt, für welches Thema er sich tatsächlich interessiert. Durch den Klick auf einen der Links, welche die verschiedenen Leistungen darstellen, wird eine weitere E-Mail Kampagne gestartet, welche die nötigen Informationen vom potenziellen Kunden einholt. Im Endeffekt ist hier überhaupt kein manueller Eingriff mehr notwendig.

Das zweite Beispiel, das auch immer sehr gute Ergebnisse bringt, ist eine Bewertungskampagne. Vor allem im Dienstleistungsbereich ist es wichtig, gute Bewertungen zu haben. Diese einzuholen ist aber oftmals sehr mühsam. Man muss dem Kunden regelrecht hinterherlaufen und ihn mehrfach kontaktieren, um ein Feedback zu erhalten. Hierfür haben wir eine automatisierte Kampagne entwickelt, wodurch der Handwerker beim Kunden direkt nachfragen kann, ob er eine Bewertung schicken darf. Die E-Mail Adresse wird in ein online Formular eingetragen und eine neue Kampagne wird gestartet, die automatisch abläuft. Der Kunden erhält den Link zur Bewertung und kann diese gleich online vornehmen. Hat er die Bewertung noch nicht durchgeführt, wird er über einen Zeitraum von ca. 10 Tagen 2 Mal daran erinnert. Die Kampagne endet, wenn der Kunde bewertet hat bzw. nach einer definierten Dauer, damit der Kunde nicht unnötig belästigt werden soll.

So konnte mithilfe simpler Prozesse eine große Zeitersparnis erreicht werden!

Wie siehst du die Enwicklung der Marketing Automatisierung?

Ich denke wir sind hier gerade erst am Anfang. Vor allem bei Klein- und Mittelunternehmen fehlt die Implementierung großteils noch. Es gibt einen riesigen Markt, der mit einer großen Chance einhergeht. Dennoch wird es wahrscheinlich noch viele Jahre dauern bis Unternehmen Marketing Automatisierung Stück für Stück nutzen und standardmäßig implementieren. Unternehmen, die aber bereits jetzt starten können sich einen echten Vorteil verschaffen und gleich davon profitieren.

Hast du selbst bereits die Automatisierung für dich nutzen können?

Ja, auf jeden Fall. Ein gutes Beispiel war die MaCon – unsere Marketing Konferenz. Im Zuge derer haben wir die Vor- und Nachbereitung mit Marketing Automatisierung unterstützt und je nach Nutzerverhalten der Kunden automatisierte E-Mails verschickt.

Für mich persönlich war außerdem die online Terminvereinbarung mit E-Termin ein wahrer Game Changer. Jeder kennt das allbekannte E-Mail Ping Pong, wenn es darum geht einen Termin mit einem potenziellen Kunden auszumachen. Oftmals schreibt man 3-4 mal hin und her, bevor man mühselig auf einen grünen Zweig kommt. Da vergeht viel Zeit und Energie. Mit einer online Terminvereinbarung schicke ich dem Kunden oder Interessenten einfach den Link mit den verfügbaren Terminen. Er wiederum kann den für ihn passenden Zeitpunkt auswählen und ich erhalte die Buchungsbestätigung. Der Interessent oder Kunde wird außerdem automatisch an den Termin erinnert. E-Termin hat eine Schnittstelle zu unserer Software für die Automatisierung Klick-Tipp, wodurch der Termin auch ideal nachbearbeitet werden kann.

Gerade bei Erst-Anfragen hat es oft lange gedauert bis ein telefonischer Kontakt zustanden gekommen ist. Jetzt schicke ich einfach den Link und der Termin ist in den meisten Fällen innerhalb eines Tages fixiert. Für mich eine Zeitersparnis und Steigerung der Effizienz, da es viel schneller zu einem Termin kommt – ein klarer Vorteil für meinen Alltag!

Man sieht also, dass bereits eine simple automatisierte Terminvereinbarung ohne große Mühe im Unternehmen implementiert werden kann und wirklich viel bringt!

Vielen Dank für diese hilfreichen Infos und Tipps. Wir wünschen den Lesern viel Erfolg bei der Umsetzung der Marketing Automatisierung!

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Marketing Automatisierung? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

  • Erhalten Sie wertvolle Marketing Tipps & Know-How
    Mit unserem E-Mail Newsletter schicken wir Ihnen kostenlos nützliche Artikel & Infos rund um das Thema Werbung & Marketing.
  • Felder mit * sind verpflichtend. Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

KEEP LEARNING!

Abonnieren Sie unseren Newsletter & erhalten Sie regelmäßig GRATIS Marketing Know-how.

Mit dem Klick auf den Button "Newsletter abonnieren" stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

MockUp für das E-Book von Online Marketing