10 Tipps für werbewirksame Flyergestaltung

10 Tipps für werbewirksame Flyergestaltung

Auch in diesen digitalen Zeiten sind Print Produkte, allen voran Flyer und Unternehmensbroschüren, notwendig und beliebt um Informationen, Aktionen oder generell das eigene Unternehmen bekannt zu machen. In diesem Artikel erfahren Sie die 10 Punkte, welche Sie beachten sollten, um Ihren Flyer so werbewirksam wie möglich zu gestalten.

Die Grundregel für jede Flyergestaltung

social-media-ton-300x300Als Grundregel für jegliche Flyergestaltung sollte die AIDA Formel berücksichtigt werden. Falls Sie noch nie davon gehört haben können Sie hier einen ausführlichen Beitrag zum Thema AIDA Formel nachlesen.

Kurz gesagt: AIDA steht für Attention, Interest, Desire, Action. Sie müssen die Aufmerksamkeit der Person bekommen, sie für Ihr Angebot interessieren, ein Verlangen danach erzeugen und abschließend die Person zum Handeln auffordern.

Die nachfolgenden Tipps wurden zur besseren Verständnis grob nach diesen Kategorien angeordnet – Sie werden sehen wie sie der AIDA Formel folgen.

Attention – Aufmerksamkeit

1. Klare, hervorstechende Überschrift

Die erste Hürde, die es zu bewältigen gilt ist, die Aufmerksamkeit vom Betrachter zu fangen. Ein entscheidender Punkt hierbei ist eine klare, hervorstechende Überschrift. Die Überschrift sollte die Aufmerksamkeit vom Betrachter fangen und erstes Interesse erwecken.

flyer-design-beispiel1-142x3002. Farbe die hervorsticht

Sie sollten Farbe verwenden, die hervorsticht, keine Farben die leicht untergehen oder schwach wirken. Auch wenn Ihr Produkt oder Auftreten generell eher ruhige Farben beinhaltet (z.B. Branchen wie Wellness, Kosmetik etc.) können Sie dennoch mit einer harmonisch gewählten Kontrastfarbe für die nötige Farbe sorgen.

3. Das richtige Format wählen

Ein guter Weg Werbung an den Mann (oder die Frau) zu bekommen ist eine Flyerverteilung. Hier sollten Sie ein Format wählen, das nicht zu klein ist. A5 ist ein sehr beliebtes Format, da es groß genug ist um alle Informationen unterzubringen und auch im Postkasten nicht so leicht untergeht.

Grundsätzlich gilt: Sparen Sie nicht am Format. Im Druck macht es relativ wenig Unterschied ob der Flyer nun A6 oder A5 ist und Sie sollten genug Platz haben, um alle Informationen übersichtlich unterzubringen. Auch mit einer etwas höheren Papierstärke (z.B. wie eine Postkarte) können Sie sich mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

 

Interest – Interesse

4. Weniger ist mehr

Ihr Flyer muss vor allem übersichtlich sein. Verzichten Sie in der Flyergestaltung auf zu viel Text, überlegen Sie sich genau welche Informationen der Empfänger benötigt und beschränken Sie die Inhalte darauf, um Interesse zu erzeugen. Unübersichtliche Flyer mit zu viel Text werden schnell entsorgt.

5. Grafiken / Bilder, welche die Message unterstützen

Um die Aufmerksamkeit noch mehr einzufangen und Interesse zu erwecken, sollten Sie eine Grafik verwenden, welche die Message der Überschrift unterstützt und fördert.
Je nachdem was die Message ist, kann die Grafik verwendet werden, um einen Wunsch nach etwas oder den Wunsch weg von etwas oder die Identifikation mit etwas zu verstärken. Gute Grafiken müssen nicht teuer sein! Auf Plattformen wie shutterstock.de, fotolia.de etc. können Sie professionelle Bilder bereits für unter € 10.- erwerben.

 

Desire – Verlangen

RP-DINLangFlyer-2-600px-300x2126. Vorteile, Vorteile, Vorteile

Warum ist Ihr Unternehmen für den Empfänger interessant? Welchen Vorteil hat er durch Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung? Stellen Sie sich diese und ähnliche Fragen und vor allem: beantworten Sie sie dem Betrachter der Aussendung.

7. Das Angebot

Als Teil Ihrer Aussendung sollten Sie sich ein ansprechendes Angebot überlegen. Geben Sie dem Empfänger der Aussendung einen Anreiz, mit Ihnen in Kontakt zu treten oder sich gerade für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu entscheiden. Ein zeitlich begrenztes Angebot hilft den Rückfluss für einen bestimmten Zeitraum zu erhalten.

 

Action – Handeln

8. Der wichtigste Teil: Aufruf zu handeln

Vergessen Sie nicht den Aufruf zu handeln. Das wäre z.B. „Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihr unverbindliches Angebot!“ oder ähnliches. Auch wenn diese oder ähnliche Phrasen vielleicht abgedroschen wirken – sie werden nicht ohne Grund immer wieder verwendet. Werbung ohne Aufruf zu handeln ist bedeutend weniger effektiv.

9. Kontaktinformationen

Erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der Kontaktaufnahme, indem Sie alle möglichen Kommunikationskanäle benutzen. Kontaktinformationen können Telefon, E-Mail, Fax und/oder Website beinhalten. Auch Social Media Sites wie Ihre Facebook Page etc. können Sie bewerben.

qr-code-150x15010. QR Code

QR steht für Quick Response. Sicherlich haben Sie schon einmal einen QR Code gesehen und vielleicht auch schon gescanned. Damit können Websites, Dokumente, Videos etc. durch das Scannen mit dem Smartphone oder Tablet aufgerufen werden.

QR Codes wirken modern und professionell und können Ihren Flyer zusätzlich mit Informationen anreichen. Vor allem aber können Sie mit dem QR Code direkt auf eine Seite Ihrer Website verlinken (Landingpage), auf dem z.B. ein Anfrage- oder Bestellformular ist, sodass die Person die gewünschte Aktion direkt am Smartphone oder Tablet ausführen kann.

Fazit

Mit diesen 10 Tipps sind Sie bestens gerüstet, Ihren nächsten Flyer werbewirksam zu gestalten. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihrer nächsten Flyergestaltung. Kontaktieren Sie uns einfach!

By | 2017-08-29T18:31:16+00:00 November 26th, 2014|Flyerverteilung, Grafik Design, Postwurfsendung|Kommentare deaktiviert für 10 Tipps für werbewirksame Flyergestaltung

About the Author:

Clemens Graf ist Gründer & CEO der Werbeagentur inconcepts marketing & media. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls intensiv im Bereich online Marketing und Brand Building unterwegs und berät mit seinem Know-How sowohl nationale wie auch internationale Unternehmen, um die Potentiale der digitalen Medien vollständig zu nutzen.